May 13, 2010

Smilla Dankert of anders-anziehen

Stylist Smilla Dankert has made her passion her profession by sharing her fashion finds on a blog that is unequalled: anders-anziehen portrays authentic people between the ages of eight and ninety-seven that attract attention because of their unusual style.  


Follow the link below to find out what one service Smilla thinks Google's Blogspot should improve and how life choices may determine the way you dress.

UPDATE: In the meantime, Smilla has been nominated for the famous Grimme Online Award. If you'd like her to win the people's choice award, follow this link to vote for her.



What's your name, how old are you, and what do you do for a living (or all day, for that matter)?

Smilla Dankert, 42, costume designer, costume consultant, guest lecturer at Cologne's International Film School.

How long have you been blogging? How did you get around to blogging?

I've been blogging since summer 2009, the idea had been around for a while then. I used to take pictures of people for professional reasons, mostly without asking for permission first. Because I couldn't publish these pictures, I changed methods one day...

What's your blog called and why?

"anders-anziehen" ["dress-different"]. Because I take pictures of different people that wander the world dressed differently.

What are you blogging about? Why?

I photograph people that stand out from the crowd because of how they dress or behave. I write brief pieces about them, too, so my posts become mini-portraits. I'm always curious about what people I find interesting have to say. Like that I broaden my own social horizon, too.

My blog is not about current trends, but about particular people that catch my eye. Often, their styles are far from hip or 'zeitgeisty', but original and shaped by life choices. I like to take pictures of older people, too. My blog portraits all generations. The old and the young.

Who's your target audience?

I don't have a target audience; this means there's no intention directing my work. Whoever is interested in reading my blog, and I get the impression that people from all walks of life are doing so.

Who designed your blog? How much was that? In case you designed your own layout: Where did you learn how to?

I use a Blogspot template. I've altered it according to my needs. It's my design, but a friend helped me implement it. He also taught me the necessary HTML basics.

Which software and which host do you use? Can you recommend them?

Like I said: Blogspot. It's okay. Sometimes I wish I could add more pages more easily. You can do that with Blogspot, but not all too well.

What role play photos, MP3-files or video clips on your blog? If you use them, would you mind showing us one?

Photos are highly important, of course.

How many readers do you have? How many would you like to have? Does their number matter to you at all?

Currently I get 45.000 visits a month, what I find tremendous considering my blog's young age. The numbers go up constantly, too. That's very motivating and makes me happy.

Can you learn how to blog? Do you need to know a lot about computers? Do you have any advice for beginners?

Like with anything you do, you need to really want it. You should ask yourself WHAT you want or whether you want THAT a lot. Then it will all fall into place.

Do you use twitter, too? Why (not)? What pros and cons do you see when it comes to twitter?

Twitter is not really for me... It makes sense on the go only.

Which other female bloggers can you recommend? Why?

Blica (http://blicablica.blogspot.com/) because of their interesting choice of topics and fashion posts, it's very informative. Blica could have more output for my taste, but everyone involved has other time-consuming work to do. Charming Quark (http://www.charmingquark.de/) because of her able and likeable collection of interiors and photography.

* Und hier das Originalinterview auf Deutsch *
Wie heißt Du, wie alt bist Du, was machst Du beruflich (oder sonst den ganzen Tag)?
Smilla Dankert, 42, Kostümbildnerin, Kostüm-und Kleiderberatung, Gastdozentin IFS Köln.

Seit wann bloggst Du? Wie bist Du darauf gekommen?
Ich blogge seit Sommer 2009, und die Idee war lange schon in meinem Kopf. Für meinen Beruf habe ich schon immer Menschen fotografiert; meist aber 'einfach so' , dh, ich habe die Menschen nicht angesprochen. Diese Fotos kann ich natürlich nicht veröffentlichen, also habe ich die Methode geändert...

Wie heißt Dein Blog und warum?
anders-anziehen. Weil ich ganz unterschiedliche Menschen fotografiere, die sich alle ganz unterschiedlich angezogen in der Welt bewegen.

Worüber bloggst Du? Weshalb?
Ich fotografiere Menschen die mir mit ihrer Kleidung, ihrem Auftreten auffallen. Ich schreibe kurze Texte dazu, und so entstehen Mini-Portraits. Ich finde es einfach interessant sich überraschen zu lassen, was die Menschen die ich anspreche und fotografiere so zu erzählen haben. Und damit auch den Blick über die eigene, gewohnte Bezugsgruppe zu ermöglichen.

Mir geht es nicht um aktuelle Mode, sondern um die Eigenheiten der einzelnen Menschen, die mir auffallen. Und die sind oft durch das eigene Leben geprägt, und bisweilen ganz weit entfernt von aktueller Mode oder Zeitgeist. Ich fotografiere oft und gern zB. ältere Menschen, und wie im Leben kommen in meinem Blog alle zusammen. Alt und jung.


Wer ist Deine Zielgruppe?
Eine Zielgruppe habe ich nicht; das bedeutet ich verfolge keine Absicht, die meine Arbeit beeinflusst. Wer sich interessiert liest meinen blog, und mein Eindruck ist, dass das Menschen aus den unterschiedlichsten Bereichen und Lebenssituationen sind.

Wer hat Deinen Blog designt? Was hat das gekostet? Falls Du das Layout selbst erstellt hast: Wo hast Du gelernt, wie das geht?
Ich benutze ein Template von blogspot. Daran habe ich dann natürlich meine gewünschten Veränderungen vorgenommen. Das Design ist von mir, aber bei der Umsetzung hat mir ein Freund geholfen, der mir auch die notwendigen Basics über HTML beigebracht hat.

Welche Software und welchen Host benutzt Du? Kannst Du die weiterempfehlen?
Wie gesagt; Blogspot. Das ist soweit auch gut. Ich wünsch mir manchmal, dass man Unterseiten einrichten kann. das geht zwar, aber nur mit Abstrichen.

Welche Rolle spielen Fotos, MP3-Dateien und Videoclips auf Deinem Blog? Kannst Du uns ein Bild, das Du gepostet hast und gerne magst, zeigen?
Fotos sind natürlich sehr sehr wichtig bei meinem Blog.

Wieviele Leser hast Du? Wieviele hättest Du gerne? Ist das überhaupt wichtig für Dich?
Also im Moment habe ich so ca. 45.000 Besucher im Monat, was ich schon enorm finde, dafür, dass ich noch immer ein recht junges blog hab. Die Zahlen verändern sich dauernd nach oben, und das freut mich natürlich, und ist auch sehr motivierend.

Kann man bloggen lernen? Muss man viel über Computer wissen? Hast Du ein paar gute Tipps? 
Wie bei allem was man tut; man muss es wirklich wollen. Dann kommt der Rest von selbst. Die Fragen, die es lohnt, sich immer wieder zu stellen, sind: 'WAS will ich?', oder 'Will ich das?'

Benutzt Du auch twitter? Warum (nicht)? Worin siehst Du die Vor- und Nachteile von twitter?
Mit Twitter werd ich irgendwie nicht richtig warm... Macht auch nur mobil Sinn.

Welche(n) anderen frauengeführten Blogs kannst Du empfehlen? Warum?
Blica (http://blicablica.blogspot.com/) wegen ihren interessanten Themenkompositionen, Modebeitrag; informative und interessante Themen. Könnte für meinen Geschmack mehr Output haben, aber alle beteiligten haben ja noch andere zeitraubende blogs. Charming Quark (http://www.charmingquark.de/) wegen ihrer gekonnten und sympathischen Auswahl aus den Bereichen Interior und Photographie.

2 comments:

  1. "Currently I get 45.000 visits a month"

    wow! that´s amazing, it has turned out, that gilrs can blog really well!

    ReplyDelete
  2. Oh yeah! :) Wait till you see the year end statistics on the 31st... ;)

    ReplyDelete

 
var _gaq = _gaq || []; _gaq.push (['_setAccount', 'UA-XXXXXXX-YY']); _gaq.push (['_gat._anonymizeIp']); _gaq.push (['_trackPageview']);