Oct 4, 2010

Anna Eimerl of Kalinka²

Today's blogger portrait introduces Anna Eimerl, editor of hipidy-hip style and fashion blog Kalinka².

Follow the jump below if you don't know a) who Oksana Robski is, b) what kind of photos Anna prefers to use or c) how to handle below the belt online discussions...




What's your name, how old are you, and what do you do for a living (or all day, for that matter)?

Kalinka aka Anna, a proud 24 and currently waiting for a university placement. Plus I sold my soul to  a company called edelight where I run wild writing texts about design-related stuff.

How long have you been blogging? How did you get around to blogging?

I started at Wordpress in 2007 and moved to Blogspot in 2008. That's when I started Kalinka². I was inspired by a friend who edits her own travel blog.

What's your blog called and why?

My blog has no and many names at once, Kalinka..Kalinka, Kalinka², Kalalinkaka or just Kalinka. Why? Good question. I'd love to be able to tell a more profound story here, but I just got the name from a book title. So: Thank you Oksana Robski, Russia's no. 1 bestselling author.

What are you blogging about? Why?

I write about cosmopolitan fashion flubdub and style culture. Writing is a ventile that creates room for stuff where my head is too full. I blog to share beautiful things, to practice constancy, to create a platform and network. I write about fashion as none of my friends is interested in it, because it comes easy and because I want to grant it more artistic value. We all occupy ourselves with it, starting from the clothes we choose when shopping and dressing. It's just that no one admits to it, because they're afraid to sound arrogant or superficial. Fashion journalism is the journalism most often smiled at.

Who's your target audience?

I don't care, whoever likes to should read my blog. Whether old or young, man or woman, fashion freak or critic, I'm happy about anyone.

Who designed your blog? How much was that? In case you designed your own layout: Where did you learn how to?

Cough, my ex-boyfriend. Next question...

Which software and which host do you use? Can you recommend them?

I only ever use Blogspot, although I'm not always happy with it. Wordpress is probably more recommendable, as it offers the most possibilities for further development. I would love to switch back or change stuff, but my insufficient technical knowledge gets in the way.

What role play photos, MP3-files or video clips on your blog? If you use them, would you mind showing us one?

I like to post photos and videos as a way of illustration of posts. I tend to use press images, as I rarely blog about private matters.

How many readers do you have? How many would you like to have? Does their number matter to you at all?

When I post regularly, I get around 200 visits a day. There's no certain number I aspire to, all I want is for what I write to be read at all. Without readers I'd take up knitting... Praise, comments, and criticism keep me going, without responses there is no resonance. No readers, no text.

Can you learn how to blog? Do you need to know a lot about computers? Do you have any advice for beginners?

I taught myself by trial and error. I'd love a forum or platform to exchange tips, offered skills, and information, though. My advice is to go for it and not be shy and ask other bloggers for help. Like self-help assistance.

Have you made negative experiences with blogging, too? What kind?

Not really. But I tend to stay away from mud-wrestling anyways. The anonymity the Internet provides is often misused to offend people kindergarten-style. When you stick to your own morale, though, you should be fine.

And have you ever made money through your blog? If yes, how so?

No. That's a very hot topic in the blogosphere currently. I don't find ads despicable and have been thinking about posting some myself. Mostly since blogging is a very time-consuming activity, really. And what's better than earning money with what you love doing? We're talking very small sums here. Again, I'd love to have a forum where I could exchange myself with others on these things, for information, companies, experiences, and so forth.

Do you use twitter, too? Why (not)? What pros and cons do you see when it comes to twitter?

No. So far I haven't quite gotten the point of it, and until I will, I won't tweet. Also my phone doesn't have Internet access, so I wouldn't be able to report live or be spontaneous. I'm happy with my Facebook group. Too much make-up is too much make-up. C'est ca.

Which other female bloggers can you recommend? Why?

I can recommend eVe without adam a lot. They're a whole bunch of women, blogging on music, the arts, events, and fashion. Something of everything, but too much of nothing. It's bilingual, German and English, with a column on love, different city chapters, and what not. (http://evewithoutadam.net)


* Und hier das Originalinterview auf Deutsch *
Wie heißt Du, wie alt bist Du, was machst Du beruflich (oder sonst den ganzen Tag)?
Kalinka aka Anna, stolze 24 und zur Zeit wartend auf Studienplatzannahme, hinzu habe ich meine Seele an edelight GmbH verkauft und darf mich in Texten über Design austoben.

Seit wann bloggst Du? Wie bist Du darauf gekommen?
Ich habe 2007 bei Wordpress angefangen und bin dann 2008 zu Blogspot gewechselt und führe seit dem Kalinka². Drauf gebracht hat mich eine Freundin durch ihren Reiseblog.

Wie heißt Dein Blog und warum?
Er hat keinen und viele Namen zugleich, Kalinka..Kalinka, Kalinka², Kalalinkaka oder einfach nur Kalinka. Warum? Gute Frage. Ich hätte jetzt gerne eine tiefsinnige Geschichte parat, doch ich ließ mich schlichtweg von einem Buchtitel inspirieren. Ein Dank also an Oksana Robski, Russlands Bestseller-Autorin Nr. 1.

Worüber bloggst Du? Weshalb?

Über kosmopolitisches Modegeschwätz und Stilkultur. Weil schreiben ein Ventil für mich ist, all dem einen Platz zu schaffen, wo mein Kopf bereits zu voll dafür ist. Um schönes zu teilen, um mich selbst zu üben in Standhaftigkeit, als Plattform und Netzwerk. Weil es niemanden in meinem Freundeskreis interessiert, weil es mir leicht fällt über Mode zu schreiben und ich ihr gerne mehr Kunstanteil zusprechen mag. Jeder beschäftigt sich mit Mode, angefangen bei der Wahl der Kleidung beim anziehen oder einkaufen, nur keiner gesteht es sich ein, aus Angst als arrogant und oberflächlich abgestempelt zu werden. Modejournalismus ist der am meist belächeltste..


Wer ist Deine Zielgruppe?
Darüber mache ich mir keine Gedanken, jeder der mag soll sich dazu frei fühlen meinen Blog zu lesen. Ob alt oder jung, Mann oder Frau, modeinteressiert oder aber kritisch eingestellt, ich freue mich über jegliche Bereicherung.

Wer hat Deinen Blog designt? Was hat das gekostet? Falls Du das Layout selbst erstellt hast: Wo hast Du gelernt, wie das geht?
Hust, mein Ex-Freund. Nächste Frage...

Welche Software und welchen Host benutzt Du? Kannst Du die weiterempfehlen?
Ich verwende ausschließlich Blogspot, mit dem ich jedoch nicht immer ganz zu frieden bin. Wordpress würde ich eher empfehlen, da dort die meiste Entwicklungsmöglichkeit besteht. Ich würde gerne wechseln oder einiges ändern, doch mein technisches Unwissen steht mir dabei im Weg.

Welche Rolle spielen Fotos, MP3-Dateien und Videoclips auf Deinem Blog? Kannst Du uns ein Bild, das Du gepostet hast und gerne magst, zeigen?
Ich poste gerne Bilder und Videos, zur Veranschaulichung von Artikeln. Ich verwende für gewöhnlich eher Pressebilder, da ich nicht oft persönliches berichte.

Wieviele Leser hast Du? Wieviele hättest Du gerne? Ist das überhaupt wichtig für Dich?
Wenn ich regelmäßig schreibe etwa 200 Leser pro Tag. Ich habe keine Wunschzahl im Kopf, ich möchte einfach nur, dass das was ich schreibe auch gelesen wird. Ohne Leser würde ich eher mit Stricken anfangen.. Durch Lob, Kommentare oder aber auch Kritik werde ich dazu angetrieben weiter zu schreiben, ohne Responz keine Resonanz. Ohne Leser, kein Text.

Kann man bloggen lernen? Muss man viel über Computer wissen? Hast Du ein paar gute Tipps?
Ich habe es durch Selbsrerziehung und ausprobieren erlent. Ich fände jedoch ein Forum oder eine Plattform zum Austausch von Tipps, angebotenen Fähigkeiten und Infos sehr erstrebenswert. Mein Tipp: Ausprobieren und sich nicht scheuen andere Blogger zu fragen. Hilfe zur Selbsthilfe.

Hast Du mit dem Bloggen auch schon negative Erfahrungen gemacht? Welcher Art?
Nicht wirklich. Wobei ich mich aus vielen Schlammschlachten auch brav raushalte. Die gewisse Anonymität im Internet wird teils für Gefächte im Kindergartenniveau missbraucht, doch wenn man sich an das hält was man für wichtig erachtet, fährt man damit ganz gut denke ich.

Und hast Du mit Deinem Blog auch schon Geld verdient? Wenn ja, wie?
Nein. Und es ist ein heiß diskutiertes Thema in der Bloggospähre. Doch ich finde daran nichts verächtliches und spiele auch seit kurzem mit dem Gedanken, Werbung zu schalten. Da das Bloggen doch ein sehr zeitintensives Hobby ist und was gibt es schöneres als mit dem was einem Spaß und Freude bereitet auch sein Geld zu verdienen, außerdem reden wir hier von minimalen Nebenverdiensten. Doch auch hier fände ich Forum zum Austausch wünschenswert, für Informationen, Firmen, Erfahrungen, etc.

Benutzt Du auch twitter? Warum (nicht)? Worin siehst Du die Vor- und Nachteile von twitter?
Nein. Bis jetzt hat sich mir der Sinn von Twitter nicht eröffnet und solang es dies auch nicht tut, werde ich nicht zwitschern. Außerdem hat mein Handy keinen Internetzugang, was ein live vor Ort berichten oder geforderte Spontanität nicht hergibt. Ich belasse es bei der Facebook-Gruppe und gut ist. Zu viel Schminke ist zu viel Schminke, ganz einfach.

Welche(n) anderen frauengeführten Blogs kannst Du empfehlen? Warum?
eVe without adam kann ich bestens empfehlen. Da bloggt gleich ein ganzer Haufen Frauen, und da kommt nix zu kurz, ob Musik, Kunst, Events oder Mode. Von allem etwas, von nichts zu viel. Eine gute Mischung auf Deutsch und Englisch, mit Liebeskolumne, verschiedener Stadtaufteilung und hat der Geier nicht gesehn. (http://evewithoutadam.net)

3 comments:

  1. ein schönes interview anna! ich mag deinen blog sehr. kalinka kalinka, sincerely, vreni :-)

    ReplyDelete
  2. really lovely ! go on Kalinka kalinka

    ReplyDelete
  3. well said my dear!
    very proud of you and your blog!
    :) kisses from TLV

    ReplyDelete

 
var _gaq = _gaq || []; _gaq.push (['_setAccount', 'UA-XXXXXXX-YY']); _gaq.push (['_gat._anonymizeIp']); _gaq.push (['_trackPageview']);